Der Begriff AbschattungAbschattung Der Begriff Abschattung, auch Verschattung genannt, bezeichnet alle Schatten, die auf eine Photovoltaik-Fläche (Solarmodule) fallen. Das können unterschiedliche Hindernisse wie zum Beispiel Häuser, Bäume, Gauben, Antennen oder auch Schornsteine sein. Eine Abschattung be-einträchtigt durch die Reduzierung der Sonneneinstrahlung den Ertrag einer Photovoltaikanlage negativ, weshalb diese nach Möglichkeit schon bei der Planung der PV-Anlage mit einberechnet werden sollte. Wo eine größere Verschattung nicht verhindert werden kann, können entweder spezielle Leistungsoptimierer oder Micro-Wechselrichter für jedes Mo-dul zum Einsatz kommen. Diese sorgen dafür, das die PV-Anlage weiter-hin an den möglichen maximalen Arbeitspunkt gefahren werden kann und minimieren so die Ertragsverluste. Beim Einsatz von Micro-Wech-selrichter entfällt der zentrale Wechselrichter., auch VerschattungAbschattung Der Begriff Abschattung, auch Verschattung genannt, bezeichnet alle Schatten, die auf eine Photovoltaik-Fläche (Solarmodule) fallen. Das können unterschiedliche Hindernisse wie zum Beispiel Häuser, Bäume, Gauben, Antennen oder auch Schornsteine sein. Eine Abschattung be-einträchtigt durch die Reduzierung der Sonneneinstrahlung den Ertrag einer Photovoltaikanlage negativ, weshalb diese nach Möglichkeit schon bei der Planung der PV-Anlage mit einberechnet werden sollte. Wo eine größere Verschattung nicht verhindert werden kann, können entweder spezielle Leistungsoptimierer oder Micro-Wechselrichter für jedes Mo-dul zum Einsatz kommen. Diese sorgen dafür, das die PV-Anlage weiter-hin an den möglichen maximalen Arbeitspunkt gefahren werden kann und minimieren so die Ertragsverluste. Beim Einsatz von Micro-Wech-selrichter entfällt der zentrale Wechselrichter. genannt, bezeichnet alle Schatten, die auf eine PhotovoltaikPhotovoltaik Der Begriff der Photovoltaik leitet sich aus dem griechischen „Phos“ für Licht und „Volt“, der Einheit für die elektrische Spannung, ab. Photovoltaik bezeichnet also die Umwandlung von Licht in elektrische Energie. Die Photovoltaik ist ein Teilbereich der Solartechnik, die weitere technische Nutzungen der Sonnenenergie einschließt.-Fläche (Solarmodule) fallen. Das können unterschiedliche Hindernisse wie zum Beispiel Häuser, Bäume, Gauben, Antennen oder auch Schornsteine sein. Eine Abschattung be-einträchtigt durch die Reduzierung der Sonneneinstrahlung den ErtragErtrag Der Ertrag einer PV-Anlage ist die elektrische Leistung einer PV-Anlage, die in einer bestimmten Zeit produziert wird. Der Ertrag wird in Watt- oder Kilostunden (Wh) oder (kWh) gemessen und bestimmt den Wert und die Wirtschaftlichkeit einer PV-Anlage. einer PhotovoltaikanlagePhotovoltaikanlage Eine Photovoltaikanlage, in Kurzform PV-Anlage genannt, ist eine Anlage, welche die Solarenergie (Sonnenstrahlung) mit Hilfe von spezieller Solartechnik (Solarmodule) in elektrische Energie umwandelt. Hinweis: Anstelle der Photovoltaikanlage wird oftmals von einer Solaranlage gesprochen. Die Begriffe werden somit nicht selten synonym verwendet und meinen in diesem Zusammenhang das Gleiche. Der Begriff Solaranlage bezeichnet grundsätzlich jede Anlage, welche die Sonnenstrahlung mithilfe spezieller Solartechnik in eine andere Energieform umwandelt. Dabei sind es vor allem zwei Arten von Solar-anlagen: Die Solarthermie-Anlage, welche die Solarenergie in Wärmeenergie umwandelt und somit zur Warmwasserversorgung beiträgt. Die Photovoltaik-Anlage, welche die Solarenergie in elektrische Energie, also Solarstrom, umwandelt und somit zur Stromversorgung beiträgt negativ, weshalb diese nach Möglichkeit schon bei der Planung der PV-AnlagePhotovoltaikanlage Eine Photovoltaikanlage, in Kurzform PV-Anlage genannt, ist eine Anlage, welche die Solarenergie (Sonnenstrahlung) mit Hilfe von spezieller Solartechnik (Solarmodule) in elektrische Energie umwandelt. Hinweis: Anstelle der Photovoltaikanlage wird oftmals von einer Solaranlage gesprochen. Die Begriffe werden somit nicht selten synonym verwendet und meinen in diesem Zusammenhang das Gleiche. Der Begriff Solaranlage bezeichnet grundsätzlich jede Anlage, welche die Sonnenstrahlung mithilfe spezieller Solartechnik in eine andere Energieform umwandelt. Dabei sind es vor allem zwei Arten von Solar-anlagen: Die Solarthermie-Anlage, welche die Solarenergie in Wärmeenergie umwandelt und somit zur Warmwasserversorgung beiträgt. Die Photovoltaik-Anlage, welche die Solarenergie in elektrische Energie, also Solarstrom, umwandelt und somit zur Stromversorgung beiträgt mit einberechnet werden sollte. Wo eine größere Verschattung nicht verhindert werden kann, können entweder spezielle Leistungsoptimierer oder Micro-WechselrichterWechselrichter Der Wechselrichter ist das wichtigste Bauelement in einer PV-Anlage und wandelt den Gleichstrom (DC) in netzkonformen Wechselstrom (AC) um. für jedes Mo-dul zum Einsatz kommen. Diese sorgen dafür, das die PV-Anlage weiter-hin an den möglichen maximalen Arbeitspunkt gefahren werden kann und minimieren so die Ertragsverluste. Beim Einsatz von Micro-Wech-selrichter entfällt der zentrale Wechselrichter.