Der EinspeisezählerEinspeisezähler Der Einspeisezähler, im EEG auch als Messeinrichtung bezeichnet, erfasst die Energiemenge, die von der Solaranlage erzeugt und ins öffentliche Netz eingespeist wird. Der Einspeisezähler ist heute in der Regel mit dem Bezugszähler kombiniert. Sogenannte Zweirichtungszähler übernehmen zeitgleich die Auf-gaben des Einspeise- und Bezugszählers. Mit dem Bezugszähler wird festgestellt, wie viel Strom der Anlagenbetreiber aus dem Netz bezogen hat., im EEGEEG Erneuerbare-Energien-Gesetz, das in Deutschland die Einspeisevergütung von erneuerbaren Energien regelt. auch als Messeinrichtung bezeichnet, erfasst die Energiemenge, die von der Solaranlage erzeugt und ins öffentliche Netz eingespeist wird.
Der Einspeisezähler ist heute in der Regel mit dem Bezugszähler kombiniert. Sogenannte Zweirichtungszähler übernehmen zeitgleich die Auf-gaben des Einspeise- und Bezugszählers. Mit dem Bezugszähler wird festgestellt, wie viel Strom der Anlagenbetreiber aus dem Netz bezogen hat.